Die Wohnhausanlage Schönberg am Kamp mit 17 Wohnungen wurde in nur 17 Monaten Bauzeit errichtet. Die Heizung sowie die Warmwasserbereitung erfolgt mittels Sole/Wasser-Wärmepumpe. Zur Optimierung der Energiekosten wurde zusätzlich eine Photovoltaikanlage am Dach installiert. Die kontrollierte Wohnraumlüftung erfolgt über zentral im Stiegenhaus positionierte Lüftungsgeräte.

Das Wohnprojekt wurde mit dem Anerkennungspreis des „NÖ Wohnbaupreises 2023“ ausgezeichnet.

Preisgekrönt und energieeffizient

Die Wohnhausanlage "Schönberg am Kamp" ist ein herausragendes Beispiel für nachhaltiges Bauen und energieeffiziente Lösungen. Mit insgesamt 16 Wohnungen, die in Ziegel- und Niedrigenergiebauweise errichtet wurden, setzt dieses Projekt neue Maßstäbe in Sachen Umweltfreundlichkeit und Kosteneffizienz.

Durch die sorgfältige Auswahl der Baumaterialien und die konsequente Anwendung von Niedrigenergiekonzepten konnte eine Wohnhausanlage geschaffen werden, die nicht nur umweltfreundlich ist, sondern auch minimale Betriebskosten für die Bewohner mit sich bringt. Die Ziegelbauweise bietet hervorragende Isolierungseigenschaften, was bedeutet, dass weniger Energie für Heizung und Kühlung benötigt wird. Dies führt zu einer deutlichen Reduzierung des Energieverbrauchs und damit zu geringeren Kosten für die Bewohner.

Schönberg am Kamp zeigt eindrucksvoll, wie nachhaltige Wohnprojekte Lebensqualität steigern und gleichzeitig die Umweltbelastung reduzieren können!

Nachhaltige
Energie­konzepte

Mit Pilotprojekten zu alternativer Energiegewinnung

Als gemeinnütziger Wohnbaukonzern setzen wir ganz bewusst auf nachhaltige Energie­konzepte. Die Nutzung von Sonnenenergie ist für uns dabei selbstverständlich. Gleichzeitig sind wir stets auf der Suche nach alternativen Energieformen, die unsere Bauprojekte noch umweltfreundlicher machen. Wir leisten damit einen positiven Beitrag zum Klimaschutz!


mehr erfahren

Beteiligte Gesellschaften
und ihre Tätigkeitsfelder

Weitere

Projekte