Als zweithöchstes Wohngebäude in der Steiermark steht mirror als herausragender Teil des neuen Stadteilzentrums Reininghaus in Graz. 

Nachhaltige Kreislauf­wirtschaft


Nach den Abbrucharbeiten am Gelände der ehemaligen Brauerei kamen beinahe alle Materialien wieder zum Einsatz. Über 50.000 Tonnen Sekundärrohstoffe wurden noch auf der Baustelle aufbereitet und in den neuen Entstehungsprozess eingespeist. So konnten rund 20.000 LKW-Fahrten im urbanen Ballungsraum eingespart werden.

In der nachhaltigen Gebäudeplanung wurde eine Betonkernaktivierung vorgesehen, die zur Temperierung des Wohnraumes über die Betondecke dient. Bäume auf der Gemeinschaftsterrasse und weitere Begrünungen dienen für notwendigen Schatten und natürliche Kühlung.

Mit mirror ist es gelungen, buchstäblich das positive Vorhandene des Stadtteils aufzunehmen und nachhaltig-zukunftsgewandt weiterzuentwickeln – mit einem überzeugenden Ergebnis. Bis 2027 soll auf dem Areal Wohnraum für 10.000 Menschen geschaffen werden. 
 

6.600

m² Wohnfläche

10.000

Bewohner bis 2027

20.000

eingesparte LKW Fahrten

50.000

Tonnen wiederverwertet

Vorhandenes aufnehmen und weiterentwickeln: nachhaltig, zukunftsgewandt und überzeugend!

Nachhaltige
Energie­konzepte

Mit Pilotprojekten zu alternativer Energiegewinnung

Als gemeinnütziger Wohnbaukonzern setzen wir ganz bewusst auf nachhaltige Energie­konzepte. Die Nutzung von Sonnenenergie ist für uns dabei selbstverständlich. Gleichzeitig sind wir stets auf der Suche nach alternativen Energieformen, die unsere Bauprojekte noch umweltfreundlicher machen. Wir leisten damit einen positiven Beitrag zum Klimaschutz!

mehr erfahren

Beteiligte Gesellschaften
und ihre Tätigkeitsfelder

Weitere

Projekte