THEOS, Spallartgasse 19 Hofseite

Willkommen im Park

Unter dem gemeinsamen Titel „THEOs – Willkommen im Park“ hat der ÖSW Konzern drei Wohngebäude mit insgesamt 470 Wohnungen auf dem ehemaligen Gelände der Theodor-Körner-Kaserne errichtet. Die Parkanlage aus der Gründerzeit sowie deren alter Baumbestand und unversiegelte Flächen konnten weitgehend erhalten und das Parkgelände mit rund 15.000 m² auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Innerstädtische Nachverdichtung für hochwertiges Wohnen im Grünen.

Die Baukörper von THEOs sind am nördlichen Rand des Grundstücks versetzt zueinander platziert und so in sich gegliedert, dass sie sich ganz selbstverständlich in die umgebende Bebauung einfügen und optisch als einzelne, kleinere Gebäude wahrgenommen werden. Die offene Sockelzone und die differenzierte Fassadengestaltung wirken leicht und abwechslungsreich. Durch extensiv begrünte Flachdächer und die gestaffelte Höhenentwicklung verschmelzen die Wohngebäude regelrecht mit der grünen Umgebung.
 

Unterschiedliche Nutzungskonzepte

An den Standorten Spallartgasse 19, 21 und 23 wurden besonders hochwertige freifinanzierte Eigentumswohnungen errichtet und mit durchdachten Grundrissen mit 1 bis 5 Zimmern und Größen von 33 m² bis 146 m² konzipiert – geeignet für Singles, Paare und Familien. Am Standort Spallartgasse 17 wurden freifinanzierte und geförderte Miet- sowie SMART-Wohnungen errichtet. Entstanden ist ein ausgewogener Wohnungsmix für unterschiedliche Bedürfnisse. Auch Gewerbeflächen und ein Kindergarten wurden realisiert.

THEOS, Spallartgasse 21 und 23 Fassade

Preisgekrönt

Das Projekt „THEOs – Willkommen im Park“ wurde 2023 mit dem renommierten Award „Ausgezeichneter Wohnungsbau“ des Callwey Verlags in der Kategorie Quartiersentwicklung ausgezeichnet. Das Projekt vereint differenzierte innerstädtische Nachverdichtung, vielfältige Gemeinwohninteressen und hochwertiges, leistbares Wohnen im Grünen. Die städtische Nachverdichtung hat eine Schlüsselfunktion: Ehemals bebaute Grundstücke werden wieder neu als Baugrund genutzt, anstatt Naturflächen neu zu erschließen und damit weiteren Boden zu versiegeln. Ein weiterer Schritt im nachhaltigen Schaffen von Wohnraum, bei dem der ÖSW Konzern ganz vorne dabei ist.

Nachhaltige
Energie­konzepte

Mit Pilotprojekten zu alternativer Energiegewinnung

Als gemeinnütziger Wohnbaukonzern setzen wir ganz bewusst auf nachhaltige Energie­konzepte. Die Nutzung von Sonnenenergie ist für uns dabei selbstverständlich. Gleichzeitig sind wir stets auf der Suche nach alternativen Energieformen, die unsere Bauprojekte noch umweltfreundlicher machen. Wir leisten damit einen positiven Beitrag zum Klimaschutz!

mehr erfahren

Soziale
Nachhaltigkeit

Bedürfnisorientierte Wohnkonzepte

Unsere Wohnungen werden von Menschen für Menschen geplant: Ob für Singles, Paare oder Familien, ob Eigentum oder Miete – wir entwickeln Wohnprojekte, die eine lebendige Gemeinschaft fördern und in denen sich alle wohlfühlen können. Flexible Grundrisse, gemeinschaftliche Flächen, Grün- und Freiräume sowie Einrichtungen, die das Zusammenleben fördern, sind selbstverständlich. 

mehr erfahren

Beteiligte Gesellschaften
und ihre Tätigkeitsfelder

Weitere

Projekte